scnordhalden.de

Start Neuigkeiten Mein Skikurs - Kinder berichten

Mein Skikurs - Kinder berichten PDF Drucken

Lesen Sie hier, wie die Kinder einen Kurstag erlebten...

 

Mein Skikurs-Tag

Eigentlich freue ich mich aufs Skifahren, aber das frühe Aufstehen ist echt schlimm. Auch aus dem warmen Bett ins kalte Auto zu müssen macht keinen Spaß. Wenn Papa oder Mama mitgeht, ist es nicht so schlimm, im Bus kann ich vielleicht Nintendo mit einem anderen Bub spielen.

Ski fahren macht mir viel Spaß, man sollte aber auch mal nicht nur hinterherfahren müssen. Auf das Mittagessen freue ich mich auch, da darf ich mir Pommes und Rivella kaufen. Nach dem Essen durften wir auch mal über Schanzen springen und Gas geben und haben für das Wettrennen geübt. Das war klasse. Ich bin viel besser als letztes Jahr gewesen.

Zum Schluss war ich so müde, dass ich nicht mehr laufen konnte und geschneit hat es auch, aber es hat voll Spaß gemacht. Wenn bloß am nächsten Tag keine Schule wäre.

Nächsten Winter fahr ich sicher wieder mit, ich habe schon neue Schuhe bekommen für 33 Euro.


Jonas (7 Jahre)

 

 

 

Mein erster Skikurs

Ich durfte dieses Jahr zum ersten Mal einen Skikurs machen. Ganz früh am Morgen hat mich mein Papa geweckt und zur Bushaltestelle gebracht. Alleine kann ich nämlich noch nicht alles so weit tragen.

Im großen Bus waren viele Freundinnen dabei. Wir haben uns erzählt, was wir uns zu Weihnachten gewünscht haben und ärgerten die Buben ein bisschen, die vor uns saßen.

Wenn wir den Berg hoch fahren und fast da sind, müssen wir uns mit Sonnencreme einschmieren, da schaut der Skilehrer drauf. Der hilft mir auch die schweren Stiefel anzuziehen und wenn wir was ganz gut gemacht haben, dann gibt er uns Gummibärle.

Am Mittag esse ich immer das, was mir meine Mama eingepackt hat. Meistens sind das Brötchen oder auch mal Nudelsalat und eine Mandarine. Das gibt Kraft, sagt meine Mama.


Lea (8 Jahre)

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 04. Januar 2011 um 12:02 Uhr